JSG Dörverden - Newsartikel drucken


Autor: Jörg Müller
Datum: 23.06.2019


Sieger bei Saisonabschussturnier - Das Team erwischte einen Sahnetag

POSTHAUSEN (jm) So stellt man sich doch einen Saisonabschluss vor! Mit vier Siegen und einer Niederlage bei nur einem Gegentor kam unser Team heute aus dem Grinsen gar nicht mehr raus. Aber sie machten es auch spannend und mussten sich bei Hönisch (Aller-Weser) bedanken, dass es noch zum Turniersieg reichte. Im ersten Spiel wurde Hönisch durch zwei Treffern von Faris und einem Güney-Treffer mit 3:0 besiegt. Im zweiten Spiel taten wir uns gegen die vielbeinige Abwehr vom Gastgeber Postenhausen schwer. Dem starken Fünfer gelang trotz Sonderbewachung der 1:0-Siegtreffer für seine Farben. Hier war wieder deutlich zu sehen, dass wir noch keine Lösung finden, um tiefstehende Mannschaften ausspielen zu können. Im dritten Spiel gegen Brunsbrock II trafen erneut Faris und Güney nach schönem Mika-Pass zum verdienten 2:0. Im vierten Spiel gegen die Löwen hat Paul seinen großen Auftritt. Mit seinen drei Treffern und lupenreinen Hattrick führte er sein Team zum hochverdienten 3:0. Nun guckten alle auf das Spiel Posthausen gegen Hönisch und hofften auf einen Ausrutscher, der bisher ungeschlagenen Gastgeber. Und tatsächlich Pauls Klassenkamerad Niko legte zum 1:0 für Hönisch mit einem Distanzkracher vor und ein paar Minuten später konnten die Hönischer sogar den 2:0 Siegtreffer erzielen. Wir brauchten sodann im letzten Spiel des Tages nur noch einmal Gewinnen, um uns mit einem besseren Torverhältnis den Turniersieg zu ergattern. Gegen Fischotter zeigten wir dann auch ein tolles Spiel. Das 1:0 wurde dabei auch super herausgespielt. Mika über links mit Pass auf dem vor ihm laufenden Güney, der wiederum mit Pass nach innen vors Tor, wo Faris den Ball über die Linie buchsierte. Auch Fischotter hatte zu diesem Zeitpunkt erst einmal verloren und hätte mit einem Sieg gegen uns Turniersieger werden können. Sie versuchten Druck aufzubauen, aber heute war unsere Abwehr um Erik, Toni und Co. schwer zu bezwingen. Den glücklichen Schlußpunkt setzte Paul, dessen scharfe Ecke vom Torwart zum 2:0-Siegtreffer ins eigene Netz geboxt wurde. "Das war heute super und hat viel, viel Freude gemacht. Man spricht ja oft über die Torschützen, aber ich möchte ausdrücklich auch alle anderen loben. Matti, Fiete und Kirill sind noch nicht lange dabei und halten super mit. Ebenso ist der Einsatz von unserem einzigen Mädel Toni nicht hoch genug zu bewerten und schließlich auch Bjarne spielt sowohl im Tor als auch im Feld mit tollem Einsatz. Schade, dass Flori und Jannik heute nicht dabei sein konnten. Wir freuen uns auf die nächste Saison, wo es dann als U10 richtig um Punkte und Tabellenstände geht. Vor der Sommerpause haben wir aber noch ein Einladungsturnier in Bothel (30.6.) und den JSG-Tag in Hülsen (3.7.)!" freut sich das Trainerteam um Jörg und Yigit auf die nächsten Stepps mit der jungen Truppe.