JSG Dörverden - Newsartikel drucken


Autor: Jörg Müller
Datum: 20.05.2019


"Ein gefühlter Sieg!"

DÖRVERDEN (jm) Da hat es unsere U9 in ihrem Heimspiel gegen Oyten II aber mal spannend gemacht und in einem packenden Spiel nach 0:3 Rückstand noch ein beachtliches 3:3 herausgeholt. Ein Unentschieden, dass sich so dann auch ein bisschen wie ein Sieg anfühlte und für große Freude bei den Kickern führte. Nach einem Punktgewinn sah es aber lange Zeit nicht aus. Unser Team war noch nicht richtig auf dem Platz, da lagen wir schon mit 0:1 zurück. Der flinke Rechtsaußen der Oytener drosch einen Ball mit Wucht unter die Latte. Da konnte unser Keeper Bjarne überhaupt nichts ausrichten. Anders beim 0:2. Da schlief am Ende die ganze Abwehr, inklusive Keeper, denn eine vom eigenen Mann abgefälschte Flanke trudelt in Zeitlupe über die Torauslinie. Erst nach dem 0:3 lief unser Team zur Höchstform auf. Zunächst buchssierte Mika ein Güney-Schuss im Nachsetzen über die Linie und dann schlug Jonas große Stunde. Mit einen schönes Schuss aus der Distanz gelang im das 2:0 und damit der endgültige Wachmacher. Immer wieder rannte unser Team das gegnerische Tor an und kurz vor Schluss gelang erneut Mika mit einem langen Lauf über den Flügel und einem strammen Flachschuss ins Lange Eck tatsächlich der viel umjubelte Treffer zum 3:3. Das Spiel war aber noch nicht zu Ende. Sowohl wir als auch die Oytener wollten unbedingt den vierten Treffer und erspielten sich noch mehrere Chancen. Doch am Ende blieb es bei diesem verdienten Unentschieden aus dem wir bestimmt viel Spaß und Mut für die nächsten Partien herausgezogen haben.