header
Fußball 13.09.2019 von Jörg Müller

E2-Junioren (U10): Erster Heimsieg auf der Habenseite

DÖRVERDEN (JM) Alle Mann an Board und damit die Qual der Wahl hatten wir heute bei unserem Heimspiel gegen die zweite Mannschaft der Löwen. In der ersten Halbzeit spielten wir mit mehrheitlich neuen Spielern und besannen uns auf die Defensive. Eigentlich war das Ziel, dass wir zu Null zur Halbzeit spielen wollten, doch kurz vor Schluss waren sich Keeper Kirill und Abwehrmann Erik uneinig, wer nun den Ball nehmen sollte, sodass der Löwenstürmer den Ball zum 0:1 nur noch über die Linie buchsieren musste. Grundsätzlich war die erst Halbzeit ein Spiel auf Augenhöhe und die Jungs haben es echt gut gemacht. In der Halbzeit wechselten wir das komplette "Personal" und die Taktik! Wir gingen voll auf Angriff. Mit Erfolg! Güney 3x, Faris 2x und je 1x Mika und Paul drehten das Ergebnis. Da wir so offen gespielt haben, waren wir hinten auch anfällig, sodass die Gäste insgesamt weitere 3x in der 2. Halbzeit treffen konnten. Begeistert war ich davon, dass wir schon Schwerpunkte aus den letzten beiden Trainingseinheiten umgesetzt haben. Also vor allem das Passspiel. Da war eine deutliche Verbesserung zum letzten Spiel gegen Achim zu sehen. Montag in einer Woche kommen die noch Punktlosen von der SG Fischotter. Da wollen wir unseren nächsten Dreier einfahren. Heute genießen wir erstmal unseren eigenen ersten Dreier!!

Fußball 13.09.2019 von Steffen sehland

F1-Junioren (U9): Fehlende Cleverness

Das heutige Auswärtsspiel bei der JSG Baden-Etelsen begannen wir mutig mit einem beherzten Angriffsspiel. Nachdem wir die Führung des Gegners durch einen Schuß aus der zweiten Reihe ausgleichen konnten, waren genug Möglichkeiten vorhanden um weitere Treffer zu erzielen. Unter dem Strich muss man jedoch feststellen, dass uns in dieser starken A-Staffel noch die nötige Cleverness, insbesondere vor dem gegnerischen Tor fehlt. Endstand: 2:8 (Tore: Tom und Muhabi).

Fußball 06.09.2019 von Steffen sehland

F1-Junioren (U9): Knapper Heimsieg

Einen verdienten, aber knappen Heimsieg, konnte unser U9-Team gegen den TSV Ottersberg erringen. Wie schon in der Vorwoche konnten wir durch einen berechtigten Hand-Neunmeter ein Tor erzielen. Jona Allerheiligen erzielte den Treffer jedoch erst im Nachschuß, nachdem der Ball "Wembley-mäßig" nicht hinter der Linie landete. In der ersten Hälfte ließen wir kaum gegnerische Chancen zu und verpassten mehrere Möglichkeiten den Spielstand deutlicher zu gestalten. Nach dem Seitenwechsel kam der Gast auch zu einigen Möglichkeiten. Am Ende konnten wir mit etwas Glück unseren ersten verdienten Sieg in dieser Saison einfahren.

Fußball 05.09.2019 von Jörg Müller

E2-Junioren (U10): 3:5-Heimniederlage gegen gleichwertigen Gegner aus Achim/Uesen

DÖRVERDEN (jm) Unter dem Strich war die Niederlage verdient, weil unsere Kids einmal mehr die Anfangsphase regelrecht verpennten und mit den Gedanken nicht zu 100% beim Fussball waren. Zwar konnte Güney nach schöner Vorlage von Alex den frühen Rückstand der Gäste zum 1:1 ausgleichen, aber noch vor der Pause konnten die Achim-Uesener zweimal mühelos zum 3:1-Pausenstand treffen. Nach einer kleinen "Standpauke" des Trainers in der Pause lief es in der 2. Hälfte auch viel besser. Nach dem Anschlusstor zum 2:3 von Alex, der den Torwart elegant "austanzte", kam große Hoffnung auf und alle legten läuferisch und kämpferisch eine "Schippe" drauf. Mitten in diese Sturm- und Drangphase erzielten aber wiederum die Gäste den nächsten Treffer zum 2:4. Mit viel Wut im Bauch und einem echten Hammer drosch Mika einen Freistoß aus 15m unhaltbar zum 3:4 in die Maschen. Paul scheiterte zuvor mit seinem Freistoß an der Latte. Zum Ausgleich sollte es dann aber nicht mehr kommen. Die Abwehr um die heute sehr starke Toni lies doch noch den 5. Treffer der Gegner zu. 
Fazit: Wenn wir hellwach in der ersten Hälfte gewesen wären und uns mehr mit Doppelpässen statt 1:1-Dribblings nach vorne gespielt hätten, wäre viel mehr drin gewesen.

Fußball 29.08.2019 von Steffen sehland

F1-Junioren (U9): Ein gefühlter Sieg!

Heute waren wir beim hoch ambitionierten TV Oyten auf Kunstrasen zu Gast. Die Gastgeber gehen in diesem Jahr mit drei (!) U9-Mannschaften aus knapp 30 Kindern in die Saison. Wir trafen heute auf die besten neun Jungs aus diesem riesigen Spielerpool. Unser Team zeigte ein Klassespiel, trotz 2:3-Niederlage! Mit viel Laufbereitschaft konnten wir die sicherlich bessere Spielanlage des Gegners über weite Strecken neutralisieren. Lediglich ein oytener Distanzschuss fand in der 1.Hz den Weg ins lange obere Eck unseres Tores. In der 2.Hälfte konnten unsere Stürmer immer wieder Nadelstiche setzen und wir glichen tatsächlich zum viel umjubelten 1:1 aus. Leider konnte Oyten durch einen Doppelschlag das Spiel vorzeitig für sich entscheiden. Durch einen verwandelten Hand-Neunmeter kurz vor Schluss konnten wir aber unsere Leistung sogar noch veredeln. Tore: Muhabi, Damian

Fußball 26.08.2019 von Jörg Müller

E2-Junioren (U10): Dörverden kassiert 8:2 Niederlage in Oyten

Das Ergebnis lässt vermuten, dass uns Oyten in allen Belangen überlegen war, aber dem war nicht so. Oyten war schneller und zielstrebiger, wo unsere Truppe noch zu lange überlegen musste und mit dem Kopf durch die Wand wollte. Wir tun uns noch schwer mit dem "Rückwärts-Denken" und wurden mehrfach ausgekontert. Dennoch gibt es keinen Vorwurf an das Team, denn gekämpft und geackert haben alle. Was bei der Hitze von 31 Grad sehr hoch zu bewerten ist. Die 50 Minuten Spielzeit wurden auf vier Viertel verteilt, um ausreichend Getränkepausen machen zu können. Im ersten Viertel ging Oyten schnell mit 4:0 in Führung. Da waren wir einfach nicht wach. Im zweiten Viertel sah alles schon viel besser aus. Die Ordnung in der Abwehr stimmte, wir erarbeiteten uns viel Ballbesitz, aber liefen uns in der vielbeinigen Abwehr der Oytener immer wieder fest. So kam Oyten über einen Konter zum 5:0. Im dritten Drittel das gleiche Bild. Wir hatten u.a. durch Toni Meyer eine super Chance, die von der Linie gekratzt wurde und im Gegenzug fällt das 6:0 für Oyten. Oyten war aber schon merklich platter, als unsere Kids, sodass wir uns für das vierte Viertel vornahmen ein Tor mehr zu schießen als der Gegner. Oyten erzielte zwar zunächst wieder den ersten Treffer. Doch das Kämpfen wurde belohnt. Mika Müller nahm sich mit einem Freistoß aus 20m ein Herz und erzielte den ersten Treffer für unser Team. Keine Minute später schaltet Faris Scheich-Mus am schnellsten und schickte abermals Mika Müller mit einem tollen Zuspiel auf die "Reise", der dann erfolgeich ins linke, untere Eck einschob. Das Minimalziel war greifbar nah, doch mit dem Schlußpfiff gelang Oyten ebenfalls mit einem weiten Freistoß das 8:2 und den "Ausgleich" im letzten Viertel.

Fußball 24.08.2019 von Steffen sehland

F1-Junioren (U9): Am Ende leider zu hoch verloren!

3:10 hieß das Endergebnis gegen den hohen Favoriten aus Verden. Doch das Ergebnis spiegelt keineswegs die Leistung unserer tapfer kämpfenden Jungs wieder. Wir agierten mit einem tollen Pressing und der Gegner konnte anfangs nichts entgegen setzen. Nach 10Minuten führten wir unerwartet mit 2:0 und hatten weitere hochkarätige Chancen, die leider nicht genutzt wurden. Leider brachten wir die Gäste durch individuelle Fehler wieder heran und hatten am Ende mit unserem kleinen Kader nichts mehr entgegen zu setzen, außer dem dritten erzielten Treffer. Kopf hoch Jungs, wir haben heute viele tolle Sachen von euch gesehen! Tore: 2xMuhabi, Louis

Fußball 23.06.2019 von Jörg Müller

E2-Junioren (U10): Sieger bei Saisonabschussturnier - Das Team erwischte einen Sahnetag

POSTHAUSEN (jm) So stellt man sich doch einen Saisonabschluss vor! Mit vier Siegen und einer Niederlage bei nur einem Gegentor kam unser Team heute aus dem Grinsen gar nicht mehr raus. Aber sie machten es auch spannend und mussten sich bei Hönisch (Aller-Weser) bedanken, dass es noch zum Turniersieg reichte. Im ersten Spiel wurde Hönisch durch zwei Treffern von Faris und einem Güney-Treffer mit 3:0 besiegt. Im zweiten Spiel taten wir uns gegen die vielbeinige Abwehr vom Gastgeber Postenhausen schwer. Dem starken Fünfer gelang trotz Sonderbewachung der 1:0-Siegtreffer für seine Farben. Hier war wieder deutlich zu sehen, dass wir noch keine Lösung finden, um tiefstehende Mannschaften ausspielen zu können. Im dritten Spiel gegen Brunsbrock II trafen erneut Faris und Güney nach schönem Mika-Pass zum verdienten 2:0. Im vierten Spiel gegen die Löwen hat Paul seinen großen Auftritt. Mit seinen drei Treffern und lupenreinen Hattrick führte er sein Team zum hochverdienten 3:0. Nun guckten alle auf das Spiel Posthausen gegen Hönisch und hofften auf einen Ausrutscher, der bisher ungeschlagenen Gastgeber. Und tatsächlich Pauls Klassenkamerad Niko legte zum 1:0 für Hönisch mit einem Distanzkracher vor und ein paar Minuten später konnten die Hönischer sogar den 2:0 Siegtreffer erzielen. Wir brauchten sodann im letzten Spiel des Tages nur noch einmal Gewinnen, um uns mit einem besseren Torverhältnis den Turniersieg zu ergattern. Gegen Fischotter zeigten wir dann auch ein tolles Spiel. Das 1:0 wurde dabei auch super herausgespielt. Mika über links mit Pass auf dem vor ihm laufenden Güney, der wiederum mit Pass nach innen vors Tor, wo Faris den Ball über die Linie buchsierte. Auch Fischotter hatte zu diesem Zeitpunkt erst einmal verloren und hätte mit einem Sieg gegen uns Turniersieger werden können. Sie versuchten Druck aufzubauen, aber heute war unsere Abwehr um Erik, Toni und Co. schwer zu bezwingen. Den glücklichen Schlußpunkt setzte Paul, dessen scharfe Ecke vom Torwart zum 2:0-Siegtreffer ins eigene Netz geboxt wurde. "Das war heute super und hat viel, viel Freude gemacht. Man spricht ja oft über die Torschützen, aber ich möchte ausdrücklich auch alle anderen loben. Matti, Fiete und Kirill sind noch nicht lange dabei und halten super mit. Ebenso ist der Einsatz von unserem einzigen Mädel Toni nicht hoch genug zu bewerten und schließlich auch Bjarne spielt sowohl im Tor als auch im Feld mit tollem Einsatz. Schade, dass Flori und Jannik heute nicht dabei sein konnten. Wir freuen uns auf die nächste Saison, wo es dann als U10 richtig um Punkte und Tabellenstände geht. Vor der Sommerpause haben wir aber noch ein Einladungsturnier in Bothel (30.6.) und den JSG-Tag in Hülsen (3.7.)!" freut sich das Trainerteam um Jörg und Yigit auf die nächsten Stepps mit der jungen Truppe.

Fußball 22.06.2019 von Steffen sehland

F1-Junioren (U9): U8-Heimturnier ein voller Erfolg

Das diesjährige U8-Abschlussturnier unter der Turnier-Leitung von Boris Allerheiligen bei der JSG Dörverden war ein voller Erfolg.15 Teams in drei Gruppen zeigten tollen Fussball bei besten Sommerwetter. Der Top-organisierte Verkaufsstand der U8-Eltern ließ die Mannschaftskasse ordentlich klingeln. Leckere selbst gebackene Kuchen, Bratwürstchen, Eis, Kaffee usw. wurden in großen Massen verkauft. Auch unser Team spielte ein tolles Turnier. Gegen den TSV Ottersberg mussten wir noch eine unnötige 0:2-Niederlage trotz Feldüberlegenheit hinnehmen. Im zweiten, von beiden Seiten schon überhart geführten Spiel, zeigten wir unsere beste Turnierleistung gegen den TSV Bassen.3:0 hieß es am Ende, durch sehr schön herausgespielte Tore von uns (Tore:Liam K.,Muhabi,Armando). Gegen den FC Verden 04 II erzielten wir einen 5:0-Sieg (Tore:2xMuhabi, Liam H., Damian, Armando). In einem ausgeglichenen Spiel gegen die JSG Achim/Uesen mussten wir eine bittere 0:1-Niederlage hinnehmen. Der Gegner bekam einen Eckstoss in der letzten Sekunde des Spiels, der schließlich unglücklich zum Gegentor führte. Das Trainerteam ist hochzufrieden mit der Entwicklung des Teams: "Wir haben einen 12er-Kader, der richtig Bock auf Fussball hat".

Fußball 16.06.2019 von Jörg Müller

E2-Junioren (U10): Einladungsturnier in Duddenhausen: Spaß hat es trotzdem gemacht

DUDDENHAUSEN (jm) Bereits vor einer Woche nahm unsere Mannschaft am Einladungsturnier dín Hoya-Duddenhausen teil. Zu den gegnerischen Teams gehörten Hoya, Duddenhausen und Bruchhausen-Vilsen. Alle Teams spielten in einer Hin- und Rückrunden zweimal gegeneinander. Dörverden erwischte im ersten Spiel gegen Hoya einen Blitzstart. Güney erzielte das 1:0 gegen Hoya. Kurz vor Schluss kam Hoya durch unsere Unaufmerksamkeit in der Abweh noch zum glücklichen Ausgleich. Dies war dann der erste und letzte Punkt für unser Team. Obwohl man den Teams vom Gastgeber und aus Bruchhausen-Vilsen auf Augenhöhe begegnen konnte, machten wir es den Gegnern in allen Spielen in der Abwehr zu leicht. Im letzten Spiel schnupperten wir nach einem tollen Treffer von Mika 2 Minuten vor Schluß noch mit 1:0 gegen die spielstarken Vilsener. Mit einem Doppelschlag wurde dann auch das Spiel leider noch verloren. Spaß hat es auf der schönen Sportanlage mit Torwandschießen (das unser Co.-Trainer Yigit gewinnen konnte) und Wurst und Waffeln dennoch gemacht. "Wir wissen, dass wir Fussball spielen können, aber in der Defensive und im Spielaufbau noch viel Luft nach oben haben!" resümierte Trainer Müller. Nächste Woche geht es dann zum Saisonabschlussturnier, wo wir uns in der Abwehr steigern wollen. 

Zurück 1 3 4 5
Beitragsarchiv